direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Analog & VoIP Telefon

Beschaffung und Schaltung von analog Telefoniegeräten erfolgt über Abteilung IV-C Fernmeldetechnik. Wenn irgendwo ein analog Telefon- oder Faxanschluss geschaltet werden muss, wenden Sie sich bei Fernmeldetechnik

Moderne VoIP Telefoniegeräte werden von VOIP Team von TU-Berlin betreut.

VoIP Telefonieren und Rufweiterleitung

Bei Verfügbarkeit von VoIP Anschluß kann man auch Fax digital per Mail senden und Empfangen.

Fax Digital über VoIP Server senden

Beschaffung Drucker, Fax und Scanner

Wir empfehlen Triumpf-Adler(ehem. Konica-Minolta)Netzwerkgeräte zum Drucken, Scannen und Faxen in den Einrichtungen. Diese können über Abteilung IV-D Vertragsmenegment beschafft werden. Generell auch für den Einsatz im Einzelbüro empfehlen wir bevorzugt netzwerkfähige Geräte zu erwerben. Sie lassen sich bei Bedarf von mehreren Rechnern aus gleichzeitig benutzen und weisen eine hohe systemübergreifende (Treiber-) Kompatibilität auf. Prinzipiell sollten so wenig wie möglich Einzelbürogeräte gakauft werden, um den Administrationsaufwand zu optimieren. Bitte beachten Sie bei der Beschaffung von Kopierer, Drucker und Faxgeräten die Hinweise der Abt. IV/Vertragsmanagement.

Installation von Treibern für Netzwerkdrucker

Es ist möglich und durchaus vorteilhaft, die Multifunktionsgeräte als Drucker für Arbeitsplatzrechner zu nutzen. Dazu muss ein passender Treiber auf den PCs installiert werden. Entweder Ihre lokaler IT-Betreuerin bzw. Ihr IT-Betreuer hat ein fertiges Treiber-Paket oder aber sie oder er weiß, welche Treiber installiert werden müssen, um das Multifunktionsgerät als Netzwerkdrucker zu betreiben.

Hinweis für IT-BetreuerInnen: Sollte in Ihrer Einrichtung ein neues Netzwerk-Multifunktionsgerät geliefert und eingerichtet werden, das sie als Netzwerkdrucker für eine größere Zahl von PCs nutzen möchten, können Sie uns (bitte rechtzeitig) verständigen. Wir helfen Ihnen dann gerne, mit Hilfe des Driver Packaging Utilitys ein Setup-Packet zu erstellen, das die Treiberinstallation an den Arbeitsplatzrechnern stark vereinfacht. Lediglich die Einstellungen zur Zugriffskontrolle (siehe unten) müssen anschließend noch manuell vorgenommen werden.

Zugriffskontrolle auf Drucker und Kopiergeräte (Konica Minolta)

Lupe

 Die Netzwerkgeräte erlauben es dem Admin eine oder mehere Kostenstellen anzulegen, so dass das Kopieren und Drucken nur nach Eingabe eines Zugangscodes möglich und das Druckvolumen je Kostenstelle (also z. B. je Abteilung oder Projekt) verfolgbar ist. Zum Kopieren muss dieser Code, meist eine Ziffernfolge, am Gerät selbst eingegeben werden. Beim Drucken vom PC aus erfolgt die Eingabe der Zugangsinformationen einmalig (je Windows-Benutzerkonto) nach der Treiber-Installation.

  1. Navigieren sie dazu in der Systemsteuerung  unter Geräte und Drucker zum entsprechenden Drucker und wählen Sie im Kontextmenü (via Rechtsklick) Druckereinstellungen.
  2. Wählen Sie den Reiter Basis.
  3. Dort betätigen Sie den Button Authent./Volumenverfolgung.
  4. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie je nach Einstellung des Druckers eine Kombination aus Abteilungsname und Kennwort oder nur ein Kennwort eintragen müssen. Tragen ggf. beides ein, wie von der oder dem lokalen IT-Beauftragten mitgeteilt.
  5. Vor dem Bestätigen mit dem OK-Button verifizieren Sie bitte Ihre Eingabe(n) mit dem Button Überprüfen.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions