direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

WebAFS

WebAFS in einem Browser
Lupe [1]

WebAFS ist eine Weboberfläche, über die Sie Ihre Daten verwalten können. Es ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, AFS zu nutzen. 

WebAFS empfiehlt sich bei gelegentlicher Nutzung, für einen ersten Test, im Internetcafé oder Ähnliches.

Die wichtigsten Funktionen sind im Folgenden unter Mit WebAFS arbeiten erklärt.

Ausführliche Hinweise zu WebAFS hat das CM hier [2] zusammengestellt.

 

 

Der Benutzername

Der AFS-Benutzername ist der gleiche Benutzername wie vom tub-Account.

AFS-Gruppen erstellen

Schritt 1

Lupe [3]

Wählen Sie in der Weboberfläche den Menüpunkt "Werkzeuge", Unterpunkt "AFS-Gruppen verwalten" aus.

Schritt 2

Lupe [4]

Fügen Sie eine Gruppe hinzu und vergeben Sie einen Namen.

Schritt 3

Lupe [5]

Fügen Sie der Gruppe Benutzer hinzu.

AFS-Rechte setzen

Verzeichnisse können so konfiguriert werden, dass eine gemeinsame Verwendung für mehrere Benutzer ermöglicht wird.

Das folgende Beispiel verwendet u.a. die im vorhergehenden Abschnitt erstellte Gruppe "antikerezeption".

Vorab: Grundsätzliches

Es gibt sieben Arten von Zugriffsrechten:

 

  • Den Inhalt von Dateien lesen (read)
  • Verzeichnisinhalt anzeigen (list)
  • Dateien anlegen (insert)
  • Dateien löschen (delete)
  • In Dateien schreiben (write)
  • Dateien sperren (lock)
  • Zugriffsrechte administrieren

 

Diese Rechte werden grundsätzlich in Bezug auf Verzeichnisse vergeben und beziehen sich dann sowohl auf das Verzeichnis selbst wie auch auf alle Dateien darin. Einzelnen Dateien in einem Verzeichnis können keine gesonderten Attribute zugewiesen werden.

Schritt 1

Lupe [6]

Wählen Sie das gewünschte Verzeichnis mit der rechten Maustaste an. Ein Kontextmenü erscheint. Wählen Sie AFS-Zugriffsrechte aus.

Schritt 2

Lupe [7]

Das Dialogfenster zeigt die bestehenden Rechte für das ausgewählte Verzeichnis. In diesem Fall die für Verwaltungsaufgaben standardmäßig aktiven Gruppen system:backup mit dem Recht nur lesen und system:administratoren mit dem Recht a, um Zugriffsrechte administrieren zu dürfen. Ferner den Nutzer tomk, der alle Rechte besitzt.

Um an einen weiteren Nutzer oder an eine weitere Gruppe Rechte zu vergeben, wählen Sie Neue Regel hinzufügen. In diesem Beispiel wählen wir per Dropdown-Menü die von uns erstellte Gruppe antikerezeption aus.

An diese Stelle wäre eine Eingabe eines tub-Nutzernamens(ohne ":Gruppenname" dahinter) auch möglich, um einen einzelnen Benutzer entsprechende AFS-Rechte für ausgewählten Ordner zu vergeben.

 

 

Schritt 3

Lupe [8]

Die Gruppe tomk:antikerezeption wurde hinzugefügt und erscheint im Dialogfenster. Vor dem Doppelpunkt steht der Gruppenbesitzer, dahinter der eigentliche Gruppenname. Per Dropdown-Menü lässt sich eine sinnvolle Kombination von Rechten auswählen. Die Auswahl in diesem Beispiel ist rein zufällig.

Schritt 4

Lupe [9]

Um die Rechtevergabe an die Gruppe tomk:antikerezeption abzuschliessen, setzen wir das Häkchen und bestätigen die Änderung mit Markierte Rechte ändern.

Vererbung von AFS-Rechten

Benutzer, Gruppen und deren Rechte, die für ein Verzeichnis bereits gesetzt wurden, werden automatisch für ein Unterverzeichnis übernommen, wenn dieses erstellt wird.

Angenommen Sie erstellen ein allererstes Verzeichnis und weisen diesem Verzeichnis, sagen wir, eine Gruppe zu und statten diese Gruppe mit einigen Rechten aus, zum Beispiel "Lesen" und "Anzeigen", dann werden alle Unterverzeichnisse, die im Laufe der Zeit hinzukommen werden, automatisch ebenfalls diese Gruppe mit den Rechten "Lesen" und "Anzeigen" erhalten. Sie brauchen die Rechte also nicht jedesmal von neuem zu vergeben, wenn Sie ein neues Unterverzeichnis erstellen.

 

 

AFS-Rechte für Unterverzeichnisse übernehmen

im Dialogfenster "AFS-Zugriffsrechte" gibt es eine Option "Für Unterverzeichnisse übernehmen". Wenn diese Option markiert wird und danach in diesem Dialog AFS-Rechte verändert werden, dann gilt die Änderung auch für alle Unterverzeichnisse dieses Verzeichnisses.

Angenommen Sie möchten einer weiteren Benutzerin den Zugriff auf einen Verzeichnisbaum ( das ist ein Verzeichnis und die dazugehörigen Unterverzeichnisse) gewähren. Dazu fügen Sie die Benutzerin im Dialogfenster "AFS-Zugriffsrechte" hinzu, wählen für diese Benutzerin Rechte aus, setzen das Häkchen bei der Benutzerin, setzen das Häkchen bei "Für Unterverzeichnisse übernehmen" und bestätigen den Dialog mit "markierte AFS-Rechte ändern". Die Benutzerin erhält so Zugriff auf den Verzeichnisbaum, ohne dass Sie langwierig  Prozedur der Rechtevergabe für jedes Unterverzeichnis wiederholen müssten.

 

 

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Copyright TU Berlin 2008